Garten winterfest machen - Checkliste mit Tipps

Garten winterfest machen, Tipps und Checkliste - M. Kubli Gartenpflege und Gestaltung, Niederglatt

Unsere Gärtner haben für Sie eine Checkliste und Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihren Garten sicher durch den Winter bringen.

Es ist Herbst, die Blätter fallen von den Bäumen, die Tage werden kürzer. Alles Zeichen dafür, dass der Winter im Anmarsch ist. Wir denken stets daran, die Winterräder zu montieren und das Auto für den Winter startklar zu machen. Aber denken wir auch an den Garten und die Pflanzen? 

Frostschäden bei Pflanzen verhindern

Auch im letzten Winter gab es einige Nächte, die sehr weit unter dem Gefrierpunkt lagen. Zudem gab es viel Schnee und mengenmässig weit mehr, als wir das von einem durchschnittlichen Winter gewohnt sind. Dabei entstehen entweder Frostschäden oder Schäden wie abgebrochene Äste, die unter zu hohem Schneedruck entstehen. Viele Schäden können verhindert werden, wenn man im Herbst den Garten für den Winter vorbereitet.

Leitungen frostsicher machen

Wichtig ist, dass man vor dem ersten Frost das Wasser im Garten abstellt. Wenn bei nicht frostsicheren Wasserhähnen das Wasser nicht abgestellt wird, gefrieren die Leitungen. Auch Bewässerungsanalagen müssen vor dem Frost fachgerecht entwässert und geleert werden.

Dachrinnen und Abläufe von Laub befreien

Nachdem die Blätter gefallen sind, sollte nicht vergessen werden, die Dachrinnen und Abläufe von Laub zu befreien. Wenn das nicht geschieht, verstopfen die Abläufe und die Entwässerung des Daches ist nicht mehr gewährleistet.

Profitipp: Laub als Rückzugsort für Lebewesen

Lassen sie doch beim Lauben in einer Ecke einen Laubhaufen liegen. Komplett laubfrei muss ein Garten nicht sein. Viele Igel und andere kleine Lebewesen sind froh, wenn sie einen Rückzugsort für den Winter im Garten finden.

Kübelpflanzen einwintern

Bei den Pflanzen muss man ebenfalls einige Kriterien beachten; so müssen frostempfindliche Kübelpflanzen geschützt in einem Wintergarten oder in einem Gewächshaus überwintert werden.

Palmen und Rosen winterfest machen

Palmen, Rosen und andere Pflanzen sollten fachgerecht eingepackt oder abgedeckt werden. So können die Pflanzen sicherer über den Winter kommen. Mit dem Abdecken kann zwar die Temperatur nicht geregelt werden, die Wintersonne kann aber den Pflanzen weniger Schäden zuführen.

Pflanzen im Winter bewässern

Auch im Winter kann ein Boden bei längerer Trockenheit austrocknen und die Pflanzen könnten Schaden nehmen. Besonders bei neu eingepflanzten Hecken oder Solitärgehölzen kann das häufig vorkommen. Vergessen Sie die Bewässerung bei langen Trockenperioden im Winter nicht.

Schnee als Gefahr für Bäume

Hurra es schneit endlich und viele erfreuen sich, sobald die Landschaft in einen weissen Wattebausch gepackt ist. Während wir vergnügt in die Skiferien reisen oder den Winter im warmen zu Hause verbringen, sind die Pflanzen draussen und kämpfen ums Überleben. 

Bäume und Pflanzen von Schneelast befreien

Bei viel Schnee kommt hier noch eine Herausforderung dazu: Viele Pflanzen sind keine «Gewichtheber» und drohen, unter der enormen Schneelast einzubrechen. Nehmen Sie einen Besen und befreien Sie damit die Bäume und Pflanzen vorsichtig von der zusätzlichen Schneelast. Gerade im letzten Winter sind wegen der grossen Schneemengen viele Schäden entstanden, die mit wenig Aufwand hätten verhindert werden können.

Gartenprofis machen Ihren Garten winterfest

Die erfahrenen Spezialisten von M. Kubli Gartenpflege und Gestaltung – Ihrem zuverlässigen Gärtner im Zürcher Unterland helfen gerne dabei, Ihren Garten auf den Winter vorzubereiten. Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Kontakt aufnehmen

 

Galerie

Garten winterfest machen, Tipps und Checkliste - M. Kubli Gartenpflege und Gestaltung, Niederglatt